Havaneser
vom Blühenden Elztal

Namensgebung

Warum nennen wir unsere Zuchtstätte

"vom Blühenden Elztal" ?

Das Elztal befindet sich im Schwarzwald, nur 15 Kilometer nördlich von Freiburg im Breisgau. Die Elztäler Talmulde breitet sich ab Waldkirch aus und zieht sich mit stattlichen Bauernhöfen an den Hängen malerisch nach Nordosten über Elzach nach Prechtal und Oberprechtal. Das Tal hat seinen Namen von der Elz, einem Fluss im Schwarzwald.

Das grüne, blütenreiche Elztal ist ein landschaftliches Kleinod, mit malerischen Städtchen, historischen Gebäuden und lebendigem Brauchtum in den Dörfern, wo man sich zu jeder Jahreszeit erholen kann. Der Höhenunterschied zwischen Berggipfeln und Talebene führt zu beeindruckenden Unterschieden in der Pflanzenwelt des schönen Elztals. Wenn im Frühjahr in Buchholz am Eingang des Elztales schon die Obstbäume blühen, können Skifahrer trotzdem noch oberhalb des Elztales auf dem 1243 Meter hohen Kandel oder dem 1160 Meter hohen Rohrhardsberg im Schnee surfen.

Oben, weit über dem Elztal richtet sich der Blick zunächst in die sonnenreiche und fruchtbare Rheinebene. Gedankenverloren bestaunen ganze Gruppen von Wanderern und Radfahrern, aber auch viele Motorradfahrer, die sich auf dem Kandelparkplatz treffen, die im Elztal ausgebreitete Landschaft. An schönen Tagen starten am Kandel Drachenflieger und Gleitschirmpiloten zu ihrem oft stundenlangen Himmelsflug.

Deshalb war für uns schnell klar, dass wir in unserem Zwingernamen das Elztal und auch die blütenreichen Landschaften mit einbringen wollen. Glücklicherweise war der Zwingername bei unserem Verein, MRC e.V., noch nicht besetzt, sodass wir nicht auf einen der anderen eingereichten Namen zurückgreifen mussten. 

 



(Quelle: https://www.bergfex.de/sommer/elztal-seitentaeler/; www.schwarzwald-netz.com/165/Schluchten-und-Taeler/Elztal-Schwarzwald.html)